HELD*IN IN JEDEM FACH

MATHE IN BERLIN, ENGLISCH IN HAMBURG…
IN JEDEM FACH, AN JEDEM ORT ZU LERNERFOLG

Wir helfen in jedem Schulfach – auch, wenn es in mehreren Fächern gleichzeitig brennt! Denn ein Fach steht oft nicht alleine. Lücken in Mathematik führen zu Problemen in Physik und Chemie. Schwierigkeiten bei Sprache hängen oft mit nicht verstandener deutscher Grammatik zusammen. Überflieger-Nachhilfe ist deswegen nicht nur fach-, sondern auch problemübergreifend.

MEHR ERFAHREN

HELD*IN IN JEDEM FACH

MATHE IN BERLIN, ENGLISCH IN HAMBURG…
IN JEDEM FACH, AN JEDEM ORT ZU LERNERFOLG

Wir helfen in jedem Schulfach – auch, wenn es in mehreren Fächern gleichzeitig brennt! Denn ein Fach steht oft nicht alleine. Lücken in Mathematik führen zu Problemen in Physik und Chemie. Schwierigkeiten bei Sprache hängen oft mit nicht verstandener deutscher Grammatik zusammen. Überflieger-Nachhilfe ist deswegen nicht nur fach-, sondern auch problemübergreifend.

MEHR ERFAHREN

GANZ IN DER NÄHE –
PRIVATE NACHHILFE IN JEDEM FACH

Private Nachhilfe hilft am besten, wenn sie die Lernprobleme an der Wurzel löst. Deswegen ist fächerübergreifende Nachhilfe in der Regel die beste Nachhilfe, denn Lernprobleme drücken sich meistens in mehreren Fächern zugleich aus. Fachspezifische Nachhilfe macht besonders dann Sinn, wenn ein Auslandsaufenthalt, ein Schulwechsel oder eine Prüfung gezielt vorbereitet werden soll.

KONTAKT

GANZ IN DER NÄHE –
PRIVATE NACHHILFE IN JEDEM FACH

Private, fachspezifische Nachhilfe macht besonders dann Sinn, wenn ein Auslandsaufenthalt, ein Schulwechsel oder eine Nachprüfung gezielt vorbereitet werden soll.

KONTAKT

MATHEMATIK

Private Nachhilfe in Mathe ist der Klassiker. In keinem Fach benötigen Schüler so oft Nachhilfe wie in diesem. Denn wie beim Hausbau kommt in Mathematik ein “Stein des Verstehens“ auf den anderen. Anders als in anderen Fächern rächt sich jede Lücke. Private Nachhilfe in Mathe kann hier besonders intensiv auf die Bedürfnisse des Schülers eingehen.

Wenn in Englisch einige Vokabeln nicht gelernt wurden, kann das in der Regel mit anderen Vokabeln ausgeglichen werden. Wenn der Schüler aber in Mathematik ein Thema nicht beherrscht, dann ist es so, als fehlten beim Hausbau ein paar Steine: Die nächste Etage wird wackelig und spätestens unter Prüfungsdruck stürzt das ganze Gebäude ein.
Die Nachhilfe muss dem immer wieder Rechnung tragen und den Schüler dahin bringen, dass er Mathematik versteht und anwenden kann.
Zudem gehört aber Mathematik zu den Fächern, in denen Prüfungsangst und Versagensängste am ehesten zu Hause sind. Die Nachhilfe bei den Überfliegern berücksichtigt auch immer diese psychologische Seite des Lernens. Wenn es erforderlich ist, werden die Schüler auch mental gestärkt, um angstfrei in Prüfungen gehen zu können.

MATHEMATIK

Private Nachhilfe in Mathe ist der Klassiker. In keinem Fach benötigen Schüler so oft Nachhilfe wie in diesem. Denn wie beim Hausbau kommt in Mathematik ein “Stein des Verstehens“ auf den anderen. Anders als in anderen Fächern rächt sich jede Lücke. Private Nachhilfe in Mathe kann hier besonders intensiv auf die Bedürfnisse des Schülers eingehen.

Wenn in Englisch einige Vokabeln nicht gelernt wurden, kann das in der Regel mit anderen Vokabeln ausgeglichen werden. Wenn der Schüler aber in Mathematik ein Thema nicht beherrscht, dann ist es so, als fehlten beim Hausbau ein paar Steine: Die nächste Etage wird wackelig und spätestens unter Prüfungsdruck stürzt das ganze Gebäude ein.
Die Nachhilfe muss dem immer wieder Rechnung tragen und den Schüler dahin bringen, dass er Mathematik versteht und anwenden kann.
Zudem gehört aber Mathematik zu den Fächern, in denen Prüfungsangst und Versagensängste am ehesten zu Hause sind. Die Nachhilfe bei den Überfliegern berücksichtigt auch immer diese psychologische Seite des Lernens. Wenn es erforderlich ist, werden die Schüler auch mental gestärkt, um angstfrei in Prüfungen gehen zu können.

DEUTSCH

Rechtschreibregeln zu lernen, führt nicht automatisch zu fehlerfreiem Schreiben. Lesen zu können reicht nicht aus, um Texte zu verstehen. Grammatische oder literarische Fachbegriffe zu üben, hilft nur wenig, um eigene und fremde Gedanken zu gliedern und schriftlich umzusetzen.
Nachhilfe in Deutsch gilt daher oft als schwierig und braucht Zeit und Geduld. Vor allem muss sie sich aber auch immer wieder die Frage stellen, wo genau die aktuellen Schwierigkeiten liegen und welche Methode oder welche Übung für den jeweiligen Schüler in seiner jeweiligen Lernsituation richtig und hilfreich ist.
Der ganzheitliche Ansatz der Überflieger geht auf die Deutsch-Schwächen jedes Schülers individuell ein und unterstützt ihn bestmöglich – und kommt auch mit eher ungewöhnlichen Methoden zu guten Deutschnoten.

„Silbenschreiten“, systematisches Fehlertraining oder Edu-Kinestetik können dabei helfen, in der Rechtschreibung sicherer zu werden.
Satzanfänge unkonventionell einzuüben kann auch in schwierigen Fällen den Sprachstil verbessern. Systematisches Lesetraining kann das Stilgefühl entwickeln helfen. Die Arbeit mit “Mindmaps” hilft dabei, Gedanken systematisch aufzugliedern und zu ordnen und dadurch sowohl Texte besser zu verstehen als auch verständlicher zu schreiben.
Anregungen zum außerschulischen Lesen verbessern automatisch die Lesefertigkeit, kreatives Schreiben verbessert den sprachlichen Ausdruck und Tiefenlesen die Fähigkeit, Sekundärliteratur zu verstehen und in eigenen Texten einzusetzen.
Mit guter Nachhilfe in Deutsch lässt sich viel gewinnen. Denn treffende Formulierungen und die übersichtliche Darlegung komplexer Zusammenhänge werden in vielen Fächern erwartet.
So lohnt sich Nachhilfe im Fach Deutsch doppelt. Meist wird nicht nur die Deutschnote besser, sondern auch die Noten in Nebenfächern und Fremdsprachen profitieren davon.

ENGLISCH

Obwohl englische Begriffe allgegenwärtig sind und die meisten Hits auf Englisch gesungen werden, haben viele Schüler so ihre Probleme mit dem Lernen der Fremdsprache. Wir von den Überfliegern wissen darum und berücksichtigen bei unserer Nachhilfe in Englisch mehrere Aspekte.

Der ganzheitliche Ansatz der Überflieger-Nachhilfe holt den Schüler dort ab, wo er am meisten Hilfe benötigt. Er schließt Wissenslücken und trainiert seine Sprachkompetenz.
Zuerst einmal gilt es Vokabeln zu lernen, denn ohne die geht gar nichts. Vokabeln sind das Fundament jeder Fremdsprache. Doch Auswendiglernen genügt nicht. Wir unterstützen Schüler dabei, englische Vokabeln systematisch zu lernen und anzuwenden. Denn Sprache will gesprochen und geschrieben werden. Das üben wir gemeinsam.

Nachhilfe in Englisch bei den Überfliegern ist ganzheitliche Nachhilfe. Sie berücksichtigt, wie gut oder schlecht ein Schüler lernt. Sprachbegabten Schülern mag es genügen, eine Vokabel einmal zu sehen, um sie zu beherrschen – die meisten Schüler müssen Vokabeln aber systematisch lernen. So wird der Aufbau tragfähiger Lernstrukturen häufig ein zentrales Anliegen der Englischnachhilfe.
Vokabelkenntnisse geben eine sichere Grundlage, aber ohne Grammatik können Vokabeln häufig nicht richtig verstanden und kaum je richtig benutzt werden. Gerade in Englisch ist es verlockend, einfach die deutsche Grammatik zu übernehmen. Aber “English” ist nicht “Englisch” und die englische Grammatik ist an vielen Stellen ganz anders als die deutsche.
In der Oberstufe kommt das Training eines guten Sprachstils dazu. Damit aus „Denglisch“ Englisch wird – und die Gedankengänge eine gute Form finden, die sich dann auch in guten Noten ausdrückt.

ENGLISCH

Obwohl englische Begriffe allgegenwärtig sind und die meisten Hits auf Englisch gesungen werden, haben viele Schüler so ihre Probleme mit dem Lernen der Fremdsprache. Wir von den Überfliegern wissen darum und berücksichtigen bei unserer Nachhilfe in Englisch mehrere Aspekte.

Der ganzheitliche Ansatz der Überflieger-Nachhilfe holt den Schüler dort ab, wo er am meisten Hilfe benötigt. Er schließt Wissenslücken und trainiert seine Sprachkompetenz.
Zuerst einmal gilt es Vokabeln zu lernen, denn ohne die geht gar nichts. Vokabeln sind das Fundament jeder Fremdsprache. Doch Auswendiglernen genügt nicht. Wir unterstützen Schüler dabei, englische Vokabeln systematisch zu lernen und anzuwenden. Denn Sprache will gesprochen und geschrieben werden. Das üben wir gemeinsam.

Nachhilfe in Englisch bei den Überfliegern ist ganzheitliche Nachhilfe. Sie berücksichtigt, wie gut oder schlecht ein Schüler lernt. Sprachbegabten Schülern mag es genügen, eine Vokabel einmal zu sehen, um sie zu beherrschen – die meisten Schüler müssen Vokabeln aber systematisch lernen. So wird der Aufbau tragfähiger Lernstrukturen häufig ein zentrales Anliegen der Englischnachhilfe.
Vokabelkenntnisse geben eine sichere Grundlage, aber ohne Grammatik können Vokabeln häufig nicht richtig verstanden und kaum je richtig benutzt werden. Gerade in Englisch ist es verlockend, einfach die deutsche Grammatik zu übernehmen. Aber “English” ist nicht “Englisch” und die englische Grammatik ist an vielen Stellen ganz anders als die deutsche.
In der Oberstufe kommt das Training eines guten Sprachstils dazu. Damit aus „Denglisch“ Englisch wird – und die Gedankengänge eine gute Form finden, die sich dann auch in guten Noten ausdrückt.

DEUTSCH

Rechtschreibregeln zu lernen, führt nicht automatisch zu fehlerfreiem Schreiben. Lesen zu können reicht nicht aus, um Texte zu verstehen. Grammatische oder literarische Fachbegriffe zu üben, hilft nur wenig, um eigene und fremde Gedanken zu gliedern und schriftlich umzusetzen.
Nachhilfe in Deutsch gilt daher oft als schwierig und braucht Zeit und Geduld. Vor allem muss sie sich aber auch immer wieder die Frage stellen, wo genau die aktuellen Schwierigkeiten liegen und welche Methode oder welche Übung für den jeweiligen Schüler in seiner jeweiligen Lernsituation richtig und hilfreich ist.
Der ganzheitliche Ansatz der Überflieger geht auf die Deutsch-Schwächen jedes Schülers individuell ein und unterstützt ihn bestmöglich – und kommt auch mit eher ungewöhnlichen Methoden zu guten Deutschnoten.

„Silbenschreiten“, systematische Fehlertraining oder Edu-Kinestetik können dabei helfen, in der Rechtschreibung sicherer zu werden.
Satzanfängen unkonventionell einzuüben kann auch in schwierigen Fällen den Sprachstil verbessern. Systematisches Lesetraining kann das Stilgefühl entwickeln helfen. Die Arbeit mit “Mindmaps” hilft dabei, Gedanken systematisch aufzugliedern und zu ordnen und dadurch sowohl Texte besser zu verstehen als auch verständlicher zu schreiben.
Anregungen zum außerschulischen Lesen verbessern automatisch die Lesefertigkeit, kreatives Schreiben verbessert den sprachlichen Ausdruck und Tiefenlesen die Fähigkeit, Sekundärliteratur zu verstehen und in eigenen Texten einzusetzen.
Mit guter Nachhilfe in Deutsch lässt sich viel gewinnen. Denn treffende Formulierungen und die übersichtliche Darlegung komplexer Zusammenhänge werden in vielen Fächern erwartet.
So lohnt sich Nachhilfe im Fach Deutsch lohnt doppelt. Meist wird nicht nur die Deutschnote besser, sondern auch die Noten in Nebenfächern und Fremdsprachen profitieren davon.

FREMDSPRACHE

FREMDSPRACHE

Egal, in welcher Fremdsprache Sie Nachhilfe suchen. Der ganzheitliche Lernansatz der Überflieger wird Ihr Kind optimal fördern und begleiten – vom Beginn des Spracherwerbs bis zu bilingualem Unterricht und Studienabschlüssen.
Die Überflieger bieten ganzheitliche Nachhilfe in den klassischen Fremdsprachen an – Englisch, Französisch, Latein und Spanisch.
Darüber hinaus haben wir Lehrkräfte für seltener angefragte Fremdsprachen wie Italienisch, Altgriechisch oder Russisch. Je nach Ort können wir zudem Spezialisten in vielen weiteren Sprachen wie Türkisch, Niederländisch, Schwedisch, Polnisch, Ukrainisch, Hebräisch und Portugiesisch zur Verfügung stellen.

ÜBERFLIEGER KENNENLERNEN

FRANZÖSISCH

Die französische Sprache ist für viele Schüler wie ein Buch mit sieben Siegeln. Sie finden schwer Zugang und quälen sich oft mit ihr. Zu den größten Hürden gehören die fremde Aussprache und die andersartige französische Grammatik, z. B. Formen wie das „Subjonctif“, welche es im Deutschen nicht gibt.

Vor allem Schüler, die Französisch als zweite oder dritte Fremdsprache wählen, unterschätzen oft die Schwierigkeiten. Nach anfänglicher Begeisterung versuchen sie dann häufig nur noch, irgendwie „durchzukommen“ und die Sprache so rasch wie möglich wieder abzuwählen.
Die französische Sprache begegnet Schülern im Alltag viel seltener als Englisch. Zur fremden Aussprache kommt die so ganz andere Verknüpfung von Schrift und Laut. Nasale gibt es beispielsweise im Deutschen gar nicht, und dass die Franzosen den Laut „o“ als „eau“ oder sogar „eaux“ schreiben, will erst einmal verdaut sein.
Schließlich muss man in Französisch aber auch einiges auswendig lernen, was es so im Englischen nicht gibt: Welche Verben mit „avoir“ und welche mit „être“ gebildet werden, dass und wie Adjektive flektiert werden, wo welche Akzente zu setzen sind und etliches mehr.
So entstehen rasch Lernlücken, die jeden weiteren Schritt in der Sprache erschweren.

Unsere ganzheitliche Nachhilfe kann in Französisch so erfolgreich sein, weil sie im ersten Schritt an diesen individuellen Lernlücken ansetzt und dem Schüler so möglichst rasch wieder zu einem vollständigen Zugang zur Sprache verhilft.
Und so mancher unserer Schüler hat sich dann doch in diese Sprache verliebt und sie ins Zentrum seines Abiturs gestellt.

LATEIN

Latein ist kein einfaches Fach! Grammatikalische Konstruktionen wollen erkannt, Sätze erknobelt und Sinnzusammenhänge entdeckt werden. Trotzdem ist das in der Regel nicht das eigentliche Problem. Denn Latein ist eine Sprache, die so systematisch aufgebaut ist wie kaum eine andere.

Was gestern gelernt wurde, wird auch übermorgen noch gebraucht. Und hier setzt die ganzheitliche Nachhilfe der Überflieger an.
Kurzfristiges Lernen auf die nächste Klassenarbeit macht da wenig Sinn, weil kurzfristiges Lernen immer auch rasches Vergessen bedeutet. Das bemerken viele Schüler zu spät, und wer den Faden in Latein erst einmal verloren hat, tut sich schwer, ihn wieder zu finden.

Nachhilfe in Latein hat deswegen anfangs meist weniger die aktuellen Themen zum Schwerpunkt, sondern die Lernvergangenheit des Schülers. Das kann bis in den Deutschunterricht zurückreichen, in dem vielleicht grammatikalische Begriffe oder Konstruktionen unverstanden geblieben waren.

In vielen Aspekten ist Latein der Mathematik ähnlicher als anderen Fremdsprachen. Deswegen können auch Schüler, die sonst in Fremdsprachen Probleme haben, in Latein erfolgreich werden. Sind die Lücken der Vergangenheit erst einmal gefüllt, kann der aktuelle Stoff einfacher und schneller verstanden, gelernt und gesichert werden. Erst dann macht Latein auch wirklich Spaß, denn jeder löst gerne Knobelaufgaben – aber nur, wenn er auch die Chance dazu hat, sie zu lösen.
Spätestens an diesem Punkt kann der Lateinschüler seine Prüfungen in Latein gelassen mit Cäsar kommentieren: Veni, vidi, vici! (Ich kam, sah und siegte!).

SPANISCH

Spanisch ist die zweithäufigst gesprochene Sprache der Welt – nach Chinesisch und noch vor Englisch. Zudem klingt die Sprache in unseren Ohren toll und erinnert immer eine bisschen an Urlaub.
Wer Spanisch als zweite Fremdsprache erlernt, hat es tatsächlich erst einmal leichter, da viele Vokabeln Ähnlichkeiten mit dem Englischen, Französischen und besonders Latein aufweisen.
So unterschätzen manche Schüler diese Fremdsprache und brauchen spätestens dann Nachhilfe in Spanisch, wenn die Lernlücken sich in immer schlechteren Noten ausdrücken.

Spanisch ist in seinem Aufbau anders als Englisch oder Französisch. Präpositionen übernehmen die Deklination der Substantive und müssen gelernt werden, die spanische Satzstellung wirkt für das deutsche Sprachgefühl häufig befremdlich. Die Konjugation der drei Verbformen in der Vielfalt ihrer Zeitformen, Anwendungsmöglichkeiten und Ausnahmen muss beherrscht werden.

So steht bei der Nachhilfe in Spanisch neben dem Aufbau effektiver Lerntechniken häufig das grammatikalische Verständnis im Zentrum des Unterrichts.

Nachhilfe in Spanisch hat oft die Aufgabe, den verlorenen Anschluss an den Unterricht in der Schule wiederzufinden. Ist der geschafft, dann sind häufig auch rasche Notenverbesserungen möglich.

FREMDSPRACHE

FREMDSPRACHE

Egal, in welcher Fremdsprache Sie Nachhilfe suchen. Der ganzheitliche Lernansatz der Überflieger wird Ihr Kind optimal fördern und begleiten – vom Beginn des Spracherwerbs bis zu bilingualem Unterricht und Studienabschlüssen.
Die Überflieger bieten ganzheitliche Nachhilfe in den klassischen Fremdsprachen an – Englisch, Französisch, Latein und Spanisch.
Darüber hinaus haben wir Lehrkräfte für seltener angefragte Fremdsprachen wie Italienisch, Altgriechisch oder Russisch. Je nach Ort können wir zudem Spezialisten in vielen weiteren Sprachen wie Türkisch, Niederländisch, Schwedisch, Polnisch, Ukrainisch Hebräisch und Portugiesisch zur Verfügung stellen.

ÜBERFLIEGER KENNENLERNEN

FRANZÖSISCH

Die französische Sprache ist für viele Schüler wie ein Buch mit sieben Siegeln. Sie finden schwer Zugang und quälen sich oft mit ihr. Zu den größten Hürden gehören die fremde Aussprache und die andersartige französische Grammatik, z. B. Formen wie das „Subjonctive“, welche es im Deutschen nicht gibt.

Vor allem Schüler, die Französisch als zweite oder dritte Fremdsprache wählen, unterschätzen oft die Schwierigkeiten. Nach anfänglicher Begeisterung versuchen sie dann häufig nur noch, irgendwie „durchzukommen“ und die Sprache so rasch wie möglich wieder abzuwählen.
Die französische Sprache begegnet Schülern im Alltag viel seltener als Englisch. Zur fremden Aussprache kommt so ganz andere Verknüpfung von Schrift und Laut. Nasale gibt es beispielsweise im Deutschen gar nicht, und dass die Franzosen den Laut „o“ als „eau“ oder sogar „eaux“ schreiben, will erst einmal verdaut sein.
Schließlich muss man in Französisch aber auch einiges auswendig, was es so im Englischen nicht gibt: Welche Verben mit „avoir“ und welche mit „être“ gebildet werden, dass und wie Adjektive flektiert werden, wo welche Akzente zu setzen sind und etliches mehr.
So entstehen rasch Lernlücken, die jeden weiteren Schritt in der Sprache erschweren.

Unsere ganzheitliche Nachhilfe kann in Französisch so erfolgreich sein, weil sie im ersten Schritt an diesen individuellen Lernlücken ansetzt und dem Schüler so möglichst rasch wieder zu einem vollständigen Zugang zur Sprache verhilft.
Und so mancher unserer Schüler hat sich dann doch in diese Sprache verliebt und sie ins Zentrum seines Abiturs gestellt.

LATEIN

Latein ist kein einfaches Fach! Grammatikalische Konstruktionen wollen erkannt, Sätze erknobelt und Sinnzusammenhänge entdeckt werden. Trotzdem ist das in der Regel nicht das eigentliche Problem. Denn Latein ist eine Sprache, die so systematisch aufgebaut ist, wie kaum eine andere.

Was gestern gelernt wurde, wird auch übermorgen noch gebraucht. Und hier setzt die ganzheitliche Nachhilfe der Überflieger an.
Kurzfristiges Lernen auf die nächste Klassenarbeit macht da wenig Sinn, weil kurzfristiges Lernen immer auch rasches Vergessen bedeutet. Das bemerken viele Schüler zu spät, und wer den Faden in Latein erst einmal verloren hat, tut sich schwer, ihn wieder zu finden.

Nachhilfe in Latein hat deswegen anfangs meist weniger die aktuellen Themen zum Schwerpunkt, sondern die Lernvergangenheit des Schülers. Das kann bis in den Deutschunterricht zurückreichen, in dem vielleicht grammatikalische Begriffe oder Konstruktionen unverstanden geblieben waren.

In vielen Aspekten ist Latein der Mathematik ähnlicher als anderen Fremdsprachen. Deswegen können auch Schüler, die sonst in Fremdsprachen Probleme haben, in Latein erfolgreich werden. Sind die Lücken der Vergangenheit erst einmal gefüllt, kann der aktuelle Stoff einfacher und schneller verstanden, gelernt und gesichert werden. Erst dann macht Latein auch wirklich Spaß, denn jeder löst gerne Knobelaufgaben – aber nur, wenn er auch die Chance dazu hat, sie zu lösen.
Spätestens an diesem Punkt kann der Lateinschüler seine Prüfungen in Latein gelassen mit Cäsar kommentieren: Veni, vidi, vici! (Ich kam, sah und siegte!).

SPANISCH

Spanisch ist die zweithäufigst gesprochene Sprache der Welt – nach Chinesisch und noch vor Englisch. Zudem klingt die Sprache in unseren Ohren toll und erinnert immer eine bisschen an Urlaub.
Wer Spanisch als zweite Fremdsprache erlernt, hat es tatsächlich erst einmal leichter, da viele Vokabeln Ähnlichkeiten mit dem Englischen, Französischen und besonders Latein aufweisen.
So unterschätzen manche Schüler diese Fremdsprache und brauchen spätestens dann Nachhilfe in Spanisch, wenn die Lernlücken sich in immer schlechteren Noten ausdrücken.

Spanisch ist in seinem Aufbau anders als Englisch oder Französisch. Präpositionen übernehmen die Deklination der Substantive und müssen gelernt werden, die spanische Satzstellung wirkt für das deutsche Sprachgefühl häufig befremdlich. Die Konjugation der drei Verbformen in der Vielfalt ihrer Zeitformen, Anwendungsmöglichkeiten und Ausnahmen muss beherrscht werden.

So steht bei der Nachhilfe in Spanisch neben dem Aufbau effektiver Lerntechniken häufig das grammatikalische Verständnis im Zentrum des Unterrichts.

Nachhilfe in Spanisch hat oft die Aufgabe, den verlorenen Anschluss an den Unterricht in der Schule wiederzufinden. Ist der geschafft, dann sind häufig auch rasche Notenverbesserungen möglich.

NATURWISSENSCHAFTEN

∫ (x+4)²dx: Weckt diese Formel eher Angst oder Interesse? Wenn sie Ihrem Kind eher Angst macht, dann machen Sie sich bitte keine Sorgen: Das geht vielen so!
Die meisten Schüler gliedern sich wie von selbst in zwei Gruppen. Auf der einen Seite stehen die Geistes- und Sprachwissenschaftler, auf der anderen die Naturwissenschaftler und Mathematiker. Schüler, die sich in beiden Fächergruppen zuhause fühlen, sind eher die Ausnahme als die Regel.

Das Problem mit Mathe und den Naturwissenschaften ist ihr systematischer Aufbau. Etwas nicht zu verstehen, macht das Verständnis der nächsten Lerneinheit schwerer oder unmöglich. So hat Nachhilfe in den Naturwissenschaften immer auch mit dem Schließen von Lücken aus vergangenen Lernjahren zu tun.

Das ist jedoch nicht die einzige Aufgabe eines Nachhilfelehrers für Naturwissenschaften. Denn keine andere Fächergruppe ist so sehr mit Angst belegt. Im Unterricht zu sitzen und kein Wort zu verstehen erzeugt ein dauerhaftes Gefühl von Mut- und Ahnungslosigkeit, das oft bis ins Erwachsenenalter bleibt.

Ganzheitliche Nachhilfe bei den Überfliegern berücksichtigt immer auch den emotionalen Aspekt des Lernens und hilft, Ängste durch verschiedene Methoden und Techniken zu überwinden. Sind die Lücken geschlossen und die Ängste überwunden, können auch Naturwissenschaften von allen Schülern beherrscht und sogar geliebt werden.

NATURWISSENSCHAFTEN

½ ∫ a ²: Weckt diese Formel eher Angst oder Interesse? Wenn sie Ihrem Kind eher Angst macht, dann machen Sie sich bitte keine Sorgen: Das geht vielen so!
Die meisten Schüler gliedern sich wie von selbst in zwei Gruppen. Auf der einen Seite stehen die Geistes- und Sprachwissenschaftler, auf der anderen die Naturwissenschaftler und Mathematiker. Schüler, die sich in beiden Fächergruppen zuhause fühlen, sind eher die Ausnahme als die Regel.

Das Problem mit Mathe und den Naturwissenschaften ist ihr systematischer Aufbau. Etwas nicht zu verstehen, macht das Verständnis der nächsten Lerneinheit schwerer oder unmöglich. So hat Nachhilfe in den Naturwissenschaften immer auch mit dem Schließen von Lücken aus vergangenen Lernjahren zu tun.

Das ist jedoch nicht die einzige Aufgabe eines Nachhilfelehrers für Naturwissenschaften. Denn keine andere Fächergruppe ist so sehr mit Angst belegt. Im Unterricht zu sitzen und kein Wort zu verstehen erzeugt ein dauerhaftes Gefühl von Mut- und Ahnungslosigkeit, das oft bis ins Erwachsenenalter bleibt.

Ganzheitliche Nachhilfe bei den Überfliegern berücksichtigt immer auch den emotionalen Aspekt des Lernens und hilft, Ängste durch verschiedene Methoden und Techniken zu überwinden. Sind die Lücken geschlossen und die Ängste überwunden, können auch Naturwissenschaften von allen Schülern beherrscht und sogar geliebt werden.

CHEMIE

Anfangs ist Chemie faszinierend. Mit dem Fach Chemie tauchen Schüler in eine neue, abstrakte Welt ein. Wie groß ist ein Atom? Wie viele Teilchen sind ein Mol? Spannende Fragen!
Doch schon bald verlieren viele Schüler den Anschluss. Denn Chemie ist eines der anspruchsvollsten Fächer in der Mittelstufe und fordert Einsatz auf mehreren Ebenen.

Fremde Modelle, Konzepte und Begriffe wollen verstanden werden. Dabei sind mathematische und physikalische Fähigkeiten und Kenntnisse gefordert und es gilt, eine Menge Lernstoff zu bewältigen.
Vor allem aber ist Chemie ähnlich systematisch aufgebaut wie Mathematik. Was gestern nicht verstanden wurde, führt zwangsläufig dazu, dass der Lernstoff von heute und morgen immer weniger verstanden werden kann.
Damit eine Nachhilfe in Chemie erfolgreich sein kann, muss sie deswegen immer wieder in der Lerngeschichte des Fachs zurückgehen und die Lücken systematisch aufspüren.
Deswegen kann die Stärke des Einzelunterrichts der Überflieger in Chemie voll zum Tragen kommen. Denn es gilt, einerseits die individuellen Ursachen der Verständnisprobleme zu ergründen und Punkt für Punkt zu überwinden.
Andererseits muss Nachhilfe in Chemie einfühlsam und geduldig mit den Schwierigkeiten des Schülers umgehen. In Chemie steckt häufig Lernfrust und Resignation, die überwunden werden wollen, um das ursprüngliche Interesse und die anfängliche Faszination an Chemie wieder freizulegen.
Chemie wird dann nicht nur erstaunlich einfach und logisch, sondern kann auch richtig Spaß machen.

CHEMIE

Anfangs ist Chemie faszinierend. Mit dem Fach Chemie tauchen Schüler in eine neue, abstrakte Welt ein. Wie groß ist ein Atom? Wie viele Teilchen sind ein Mol? Spannende Fragen!
Doch schon bald verlieren viele Schüler den Anschluss. Denn Chemie ist eines der anspruchsvollsten Fächer in der Mittelstufe und fordert Einsatz auf mehreren Ebenen.

Fremde Modelle, Konzepte und Begriffe wollen verstanden werden. Dabei sind mathematische und physikalische Fähigkeiten und Kenntnisse gefordert und es gilt, eine Menge Lernstoff zu bewältigen.
Vor allem aber ist Chemie ähnlich systematisch aufgebaut wie Mathematik. Was gestern nicht verstanden wurde, führt zwangsläufig dazu, dass der Lernstoff von heute und morgen immer weniger verstanden werden kann.
Damit eine Nachhilfe in Chemie erfolgreich sein kann, muss sie deswegen immer wieder in der Lerngeschichte des Fachs zurückgehen und die Lücken systematisch aufspüren.
Deswegen kann die Stärke des Einzelunterrichts der Überflieger in Chemie voll zum Tragen kommen. Denn es gilt, einerseits die individuellen Ursachen der Verständnisprobleme zu ergründen und Punkt für Punkt zu überwinden.
Andererseits muss Nachhilfe in Chemie einfühlsam und geduldig mit den Schwierigkeiten des Schülers umgehen. In Chemie steckt häufig Lernfrust und Resignation, die überwunden werden wollen, um das ursprüngliche Interesse und die anfängliche Faszination an Chemie wieder freizulegen.
Chemie wird dann nicht nur erstaunlich einfach und logisch, sondern kann auch richtig Spaß machen.

PHYSIK

Kleine Kinder sind die besten Physiker. Weil sie ihren Eltern mit der Frage “Warum?” gnadenlos auf die Nerven gehen. Warum ist der Himmel blau? Warum fährt ein Auto? Warum fällt der Apfel vom Baum?
Im Physikunterricht der weiterführenden Schulen werden all diese Fragen neu aufgeworfen und behandelt, aber die kleinen Quälgeister von früher sind häufig gar nicht mehr so neugierig und schalten ab. Warum?

Erstens baut Physik auf Mathematik auf. Bruchrechnen, Gleichungen umstellen, später auch Logarithmen oder Summenzeichen werden nicht mehr erklärt, sondern vorausgesetzt. Nachhilfe in Physik muss also die mathematischen Voraussetzungen überprüfen und nachliefern, um einen Einstieg zu ermöglichen.

Zweitens will Physik verstanden werden. Formeln auswendig zu lernen, ohne den Inhalt zu verstehen, ist nicht nur aufwendig und fehleranfällig. Ohne Verständnis ist es zudem auch kaum möglich, eine Formel richtig anzuwenden. Nachhilfe in Physik muss deswegen immer das Verstehen der Zusammenhänge im Zentrum haben, denn nur so lassen sich die vielen Variationen und Aufgabenstellungen bewältigen.

Drittens kann man in Physik so vollständig in Tausenden von Einzelaufgaben versinken, dass der Überblick über das, was man gerade tut, verloren geht. Nachhilfe in Physik muss insbesondere in der Oberstufe dafür sorgen, dass der Schüler nicht nur die vielen Bäume, sondern immer wieder auch den Wald erkennt.
Die Überflieger-Nachhilfe in Physik geht auf alle drei Aspekte ein und sorgt dafür, dass Ihr Kind neben einer besseren Note auch wieder Lust auf „Warum-Fragen“ hat.

PHYSIK

Kleine Kinder sind die besten Physiker. Weil sie ihren Eltern mit der Frage “Warum?” gnadenlos auf die Nerven gehen. Warum ist der Himmel blau? Warum fährt ein Auto? Warum fällt der Apfel vom Baum?
Im Physikunterricht der weiterführenden Schulen werden all diese Fragen neu aufgeworfen und behandelt, aber die kleinen Quälgeister von früher sind häufig gar nicht mehr so neugierig und schalten ab. Warum?

Erstens baut Physik auf Mathematik auf. Bruchrechnen, Gleichungen umstellen, später auch Logarithmen oder Summenzeichen werden nicht mehr erklärt, sondern vorausgesetzt. Nachhilfe in Physik muss also die mathematischen Voraussetzungen überprüfen und nachliefern, um einen Einstieg zu ermöglichen.

Zweitens will Physik verstanden werden. Formeln auswendig zu lernen, ohne den Inhalt zu verstehen, ist nicht nur aufwendig und fehleranfällig. Ohne Verständnis ist es zudem auch kaum möglich, eine Formel richtig anzuwenden. Nachhilfe in Physik muss deswegen immer das Verstehen der Zusammenhänge im Zentrum haben, denn nur so lassen sich die vielen Variationen und Aufgabenstellungen bewältigen.

Drittens kann man in Physik so vollständig in Tausenden von Einzelaufgaben versinken, dass der Überblick über das, was man gerade tut, verloren geht. Nachhilfe in Physik muss insbesondere in der Oberstufe dafür sorgen, dass der Schüler nicht nur die vielen Bäume, sondern immer wieder auch den Wald erkennt.
Die Überflieger-Nachhilfe in Physik geht auf alle drei Aspekte ein und sorgt dafür, dass Ihr Kind neben einer besseren Note auch wieder Lust auf „Warum-Fragen“ hat.

BIOLOGIE

Die meisten Schüler erleben Biologie als ein spannendes Fach, in dem es ausreicht, interessante Inhalte für Tests zu lernen. Doch spätestens in der Oberstufe ändern sich die Anforderungen in Biologie fundamental.

Eine Unmenge von Fakten und Begriffen sind zu lernen, die oft erst später einen Zusammenhang zeigen und auch erst dann ein zu verstehendes Bild ergeben. Die biologische Fachsprache muss beherrscht und auf komplexe Problemstellungen angewandt werden. Diese gestiegenen Anforderungen im Fach Biologie zeigen sich häufig erst in den Prüfungen. Dann reicht Lernen allein nicht mehr aus.
In der Biologie-Nachhilfe werden deswegen im ersten Schritt die Wissenslücken des Schülers entdeckt und geschlossen. Wichtiger aber ist in aller Regel die gelernten Zusammenhänge dann in einem zweiten Schritt als “Transferwissen” zu verwenden. Die Überflieger-Nachhilfe trainiert diese Schritte immer wieder. So lernt der Schüler, sein Wissen in neuen und unbekannten Zusammenhängen zu verankern – und die Art, wie Biologen denken, zu verinnerlichen.
Um das zu erreichen ist der Einzelunterricht die effektivste Unterrichtsform – und kann gerade in Biologie Wunder bewirken.

BIOLOGIE

Die meisten Schüler erleben Biologie als ein spannendes Fach, in dem es ausreicht, interessante Inhalte für Tests zu lernen. Doch spätestens in der Oberstufe ändern sich die Anforderungen in Biologie fundamental. Eine Unmenge von Fakten und Begriffen sind zu lernen, die oft erst später einen Zusammenhang zeigen und auch erst dann ein zu verstehendes Bild ergeben. Die biologische Fachsprache muss beherrscht und auf komplexe Problemstellungen angewandt werden.

Diese gestiegenen Anforderungen im Fach Biologie zeigen sich häufig erst in den Prüfungen. Dann reicht Lernen allein nicht mehr aus.
In der Biologie-Nachhilfe werden deswegen im ersten Schritt die Wissenslücken des Schülers entdeckt und geschlossen. Wichtiger aber ist in aller Regel – im zweiten Schritt – die gelernten Zusammenhänge als “Transferwissen” zu verwenden. Die Überflieger-Nachhilfe trainiert diese Schritte immer wieder. So lernt der Schüler, sein Wissen in neuen und unbekannten Zusammenhängen zu verankern – und die Art, wie Biologen denken, zu verinnerlichen.

Um das zu erreichen ist der Einzelunterricht die effektivste Unterrichtsform – und kann gerade in Biologie Wunder bewirken.
In der Mittelstufe wird Biologie nur selten zum Problem und Nachhilfe in Biologie wird nur selten angefordert. Die meisten Schüler erleben Bio als ein spannendes Fach, in dem es ausreicht, interessante Inhalte für Tests zu lernen.
Spätestens in der Oberstufe ändern sich die Anforderungen in Biologie aber fundamental. Eine Unmenge von Fakten und Begriffen sind zu lernen, die oft erst später einen Zusammenhang zeigen und auch erst dann ein zu verstehendes Bild ergeben. Die biologische Fachsprache muss beherrscht und auf komplexe Problemstellungen angewandt werden.
Diese gestiegenen Anforderungen im Fach Biologie zeigen sich häufig erst in den Prüfungen. Dann reicht es eben nicht mehr aus, alle Fakten gelernt zu haben. Lange und komplexe Textaufgaben sind zu entschlüsseln und zu verstehen. Das zuvor gelernte Wissen muss dann auf Probleme und Beispiele angewandt werden, die dem Schüler im Unterricht noch nicht begegnet sind. Schließlich sind Lösungen in einer stimmigen und schlüssigen Fachsprache zu formulieren.

WÜNSCHEN SIE WEITERE INFORMATIONEN?

KONDITIONEN UND KONTAKT